Chase

Chase

Chase

Rasse: Husky-weißer Schäferhund-Mix
Geschlecht: männlich
Geboren: 15.09.2019
Verträglichkeit: lebt in der gemischten Gruppe
Katzen/ Kleintiere: eher nein, Katze vorstellbar
Kinder: ja
Autofahren: macht er gerne
Alleine bleiben: nach Eingewöhnung vorstellbar
Besonderheit: Chase kann Türen öffnen

Seit Ende Anfang August 2020 in unserer Auffangstation auf der Schwäbischen Alb 

 

ChaseChaseDer junge – noch nicht mal ein Jahr alte – Rüde Chase wurde wegen Überforderung zu uns gebracht. Er entstand aus der Paarung eines Huskys mit einem weißen Schäferhund und erhielt von den beiden eine stattliche Statur und ein attraktives Aussehen. Chase ist aufgeschlossen gegenüber Menschen und anderen Hunden. Er hat bisher als Einzelhund in einer Familie mit kleinen Kindern und einer Katze in häuslicher Umgebung gelebt.

Chase

In der Auffangstation spielt er sehr gerne mit der jungen Hündin aus der Gruppe, den älteren befellten Herrn respektiert er und bedrängt ihn nicht.

Chase ist ein typischer Junghund, voller Energie und Unternehmungslust. Er kann Türen öffnen und hat noch Nachholbedarf in Sachen Erziehung, was aber nach unserer Einschätzung nicht zur größten Herausforderung werden dürfte. Denn Chase ist aufmerksam und schlau und kann sicher neue Abläufe und Regeln des Zusammenlebens lernen.

Chase

Würde er in Ihr Leben passen? Dann melden Sie sich bei uns, um ihn kennen zu lernen. 

Das Team der Nothilfe für Polarhunde - Freudenstadt

 

 

 

Diese Seite einem Freund mailen

 

Kontakt über:

letzte Bearbeitung am 21. Okt 20