Fee

Fee

Rasse: Siberian Husky
Geschlecht: weiblich
Geboren: 25.05.2012
Verträglichkeit: lebt in der gemischten Gruppe
Katzen/ Kleintiere: eher nein
Kinder: ja
Autofahren: macht sie gerne
Alleine bleiben: nach Eingewöhnung vorstellbar
Seit Anfang Januar 2021 in unserer Auffangstation auf der Schwäbischen Alb 

 

FeeFee und FloFee wurde zusammen mit ihrer Wurfschwester Flo als Trennungswaise per Spezialtransport im ‚lock down‘ auf die Schwäbische Alb überführt. Es wäre sehr schön, wenn die beiden zusammen bleiben könnten, da sie bestens harmonieren, ein eingespieltes Team sind. Es ist aber kein unbedingtes MUSS, Fee könnte auch mit einem vorhandenen, passenden Hund kombiniert werden.

Nevis und Fee

Beide sind eher sportliche Huskys, längere und intensivere Bewegung in der Natur ist von beiden durchaus erwünscht. Dabei merkt man ihnen ihr Alter keineswegs an, sie stehen sozusagen ‚voll im Saft‘.

FeeFee und Flo haben bisher nicht im Haus gelebt, werden sich aber gut daran gewöhnen lassen. Wir üben mit beiden ‚Stations-Haushalt‘ und sie sind sehr offen für das, was man da so alles kennenlernt an Maschinen, Tätigkeiten und Geräuschen. Klar wird man in neuer Umgebung im neuen Zuhause Themen wie z.B. ‚bei uns wird nicht auf den Tisch gesprungen‘ nochmals thematisieren müssen, wobei sie auch in der Station bereits die ‚Benimm-Regeln‘ des Zusammenlebens im Haus grob kennengelernt haben.

Fee

Für sie fremden Menschen gegenüber sind Fee und Flo anfänglich etwas reserviert. Dürfen sie einen kennenlernen, werden sie einfach nur freundlich und angenehm.

Fee ist etwas kleiner und quirliger als Flo. Zudem neigt sie mehr zu extrovertiert akustischer Konversation. Manches muss sie einfach umgehend kommentieren.

Das Team der Nothilfe für Polarhunde

 

 

 

Diese Seite einem Freund mailen

 

Kontakt über:

letzte Bearbeitung am 07. Mrz 21