Ragnard

Ragnard

Rasse: Siberian Husky
Geschlecht: männlich
Geboren: 08.01.2019
Verträglichkeit: lebt in der gemischten Gruppe
Katzen/ Kleintiere: eher nein
Kinder: ja
Autofahren: macht er gerne
Alleine bleiben: nach Eingewöhnung vorstellbar
Seit Mitte November 2019 in unserer Auffangstation auf der Schwäbischen Alb 

Ragnard

RagnardRagnard hat über eine andere Tierschutzorganisation den Weg zu uns auf die Alb gefunden. Was hat der ‚Namensvetter‘ eines sagenumwobenen Wikingers in den ersten Tagen über sich verraten?

Ragnard

Er zeigt sich uns als klassischer Junghund mit erkennbarem Nachholbedarf in Sachen Sozialisation - sowohl mit und in belebter als auch unbelebter Umwelt. Vorsichtig, aber dennoch offen und neugierig beobachtet er alles Neue und wird so nach erster Einschätzung das Nötige und Mögliche in Windeseile nachholen.

Ragnard

RagnardRagnardBei unseren ersten Abtastungen haben wir an seiner rechten Lefze eine kleine Schwellung entdeckt. Sie verursacht manchmal den Eindruck, als würde er etwas grinsen. Ragnard scheint dadurch in keiner Weise beeinträchtigt zu werden, wir lassen ihn jetzt aber von entsprechenden Fachleuten untersuchen.

Seine sportlichen Ambitionen und Vorlieben bei der Beschäftigung kennen wir noch nicht, das werden wir in der nächsten Zeit noch testen.

Ragnard

Wir werden Sie über neue Erkenntnisse und Fortschritte auf dem Laufenden halten.

Das Team der Nothilfe für Polarhunde e.V. - Freudenstadt

 

 

 

Diese Seite einem Freund mailen

 

Kontakt über:

letzte Bearbeitung am 27. Nov 19