Nothilfe fuer Polarhunde e.V. Freudenstadt


letzte Aktualisierung 23.05.2019

N E W S

 

23.05.2019
Infostand der NfPInfostand auf dem 10-jährigen Jubiläum der Hundeschule Schlappohr & Friends mit einer Überraschung für unsere Notfelle

Eine befreundete Hundeschule in Bayern https://www.schlappohrandfriends.de/ feierte am 1. Mai 2019 ihr 10-jähriges Jubiläum mit Ständen und Programm fürs Mensch-Hunde-Team. Wir waren eingeladen, die Nothilfe für Polarhunde vorzustellen. Es war ein schöner Tag mit guten Gesprächen mit den Besuchern auf dem Hundeplatz. Das Wetter war uns auch wohlgesonnen und die ‚Platz-Herrin‘ auf vier Pfoten kam am Mittag an unserem Stand vorbei, um in seinem Schatten Siesta zu halten...<klick>


19.05.2019
ChioChio- neues Mitglied im ‚Hofstaat‘?!?

Der hübsche vierjährige Chio (geb.: 6.5.2015) brauchte Anfang März 2019 – wie Loui auch - ein neues Zuhause, weil seine Menschen aus beruflichen Gründen das Land verlassen. Es war den abgebenden Menschen sehr wichtig, dass auch Chio wieder in gute Hände kommt. Und es dauerte keine zwei Monate, bis der menschenbezogene und mit Artgenossen gut verträgliche Nordische die Station wieder verlassen konnte. Seine neuen Menschen suchten nach einem passenden Partner für ‚Prinzessin Comtesse‘. Sie erinnern sich an die hübsche Rothaarige, die 2017 in ihre neue Familie – alias Hofstatt - zog...<klick>


17.05.2019
SugarSugar - update Mai 2019

Wir kennen Sugar nun schon besser. Von Anfang an wurde in Absprache mit unserer Tierärztin der Blutzuckerwert dreimal täglich gemessen, entsprechend gespritzt und gefüttert. Langsam findet sich Sugar auch besser in ihrer neuen Umgebung zurecht, wenngleich eine Auffangstation ganz sicher nicht der richtige Ort für sie ist. Das Gewusel in den Gehegen zu Besuchszeiten oder laute Geräusche in der Halle, wie z.B. bei der Mitgliederversammlung, erzeugen Stress für sie...<klick>


15.05.2019
Adel
Adel -  die Mitteilsame

Als Adel zu uns auf den Hasleberg gebracht wurde, weil sie sich mit den anderen Hunden in der Familie nicht vertrug, kläffte sie erst einmal zwei Tage lang vor sich hin, im Stehen, im Liegen, ohne ersichtlichen Grund. Es schien, als wollte sie der Welt ihre Geschichte erzählen. Man munkelt, sie kommt ursprünglich von einer griechischen Insel, alles sehr ominös und schleierhaft, aber eigentlich auch völlig irrelevant...<klick>


13.05.2019
TamikoTamiko

Die hübsche kupferfarbene Tamiko vertrug sich offensichtlich nicht mit den Hunden in der Familie, die sich daraufhin schweren Herzens von ihr trennte. Beim ihrer Ankunft in der Station verblüffte sie uns gleich bei der Vergesellschaftung mit drei Rüden und einer Hündin mit ihrer vorbildlichen Körpersprache. Bestimmt, devot, unterwürfig – ihr dürft mich jetzt überall beschnuppern – spulte sie das ganze Programm nach dem ‚Hunde-Knigge‘ ab...<klick>


11.05.2019
UnikUnik - update Mai 2019

Pünktlich zu seinem Geburtstag konnten wir Unik und uns einen großen Wunsch erfüllen! Er ist jetzt frei für eine ganz normale Vermittlung. Wir ließen nicht locker mit unseren Bemühungen, ihm die Auflagen für seinen weiteren Lebenslauf widerlegen zu lassen.
Am 13.03.2019 war es dann endlich soweit und wir durften Unik bei der Polizeihundestaffel zum Wesenstest vorstellen! Das war äußerst spannend für alle Beteiligten. Wir sind zurecht mächtig stolz auf Unik! Er hat unter der Führung unserer Stationsleiterin den herausfordernden Test bestanden! Das Gutachten bescheinigt ihm ein selbstbewusstes, freundliches Wesen gegenüber Menschen und Hunden...<klick>


09.05.2019
UmiakUmiak - update Mai 2019

Heute ist ein Freudentag! Nicht nur für uns, sondern ganz besonders für Umiak. Wir ließen nicht locker mit unseren Bemühungen, ihm die Auflagen für seinen weiteren Lebenslauf widerlegen zu lassen.
Am 13.03.2019 war es dann endlich soweit und wir durften Umiak bei der Polizeihundestaffel zum Wesenstest vorstellen! Das war äußerst spannend für alle Beteiligten. Wir sind zurecht mächtig stolz auf Umiak! Er hat unter der Führung unserer Stationsleiterin den herausfordernden Test bestanden! Das Gutachten bescheinigt ihm ein freundliches Wesen gegenüber Menschen und Hunden und bei Provokationen eher leicht ängstliches als aggressives Verhalten. Resümee: ein ganz normaler, rassetypischer Siberian Husky...<klick>


07.05.2019
CodyCody – „auf einem guten Weg“

Als Fundhund landete Cody, noch blutjung, in einem Tierheim, gechippt, aber nicht registriert, vermisst wurde er von niemandem. Als das Tierheim ihn schließlich uns übereignete und er bei uns in der Station einzog, schien er nichts zu kennen, kein Geschirr-Anziehen, kein Leine-Anlegen, keine Spaziergänge. Er war sehr gelehrig, allerdings blieb uns nur wenig Zeit zum Üben, denn Cody durfte sehr schnell in sein neues Zuhause umziehen. Jetzt bekamen wir einen ersten Bericht des Herrchens. „Irgendwie“ ahnten wir beim Betreff der E-Mail „Erste Wochen mit Cody“ nichts Gutes, und zum Teil lagen wir mit dieser Ahnung auch richtig, denn Cody hat es seinem neuen Herrchen offenbar alles andere als leicht gemacht. Aber trotzdem ist dieser Bericht schon fast eine Liebeserklärung, und es wird von großen Fortschritten beim Zusammenraufen des neuen Mensch-Hund-Gespanns in Richtung Dream-Team berichtet...<klick>


05.05.2019
LouiLoui- ein ganz entspannter Start

Der noch nicht einmal ganz einjährige Hübsche (geb. am 14.07.2018) hat sich sehr schnell in seiner neuen Familie eingelebt. Was wieder einmal zeigt, dass Hunde, die aus Draußenhaltung kommen, kein Problem damit haben, sich an den Luxus einer Wohnung zu gewöhnen. Loui wurde, zusammen mit seinem Kumpel Chio, wegen Umgugs der Zweibeiner ins Ausland bei uns abgegeben. Sein Aufenthalt in der Station war erfreulich kurz. Loui brachte auch beste Voraussetzungen mit, um schnell Zweibeiner um die Pfoten zu wickeln...<klick>


03.05.2019
JackyJacky – „Seehund“ und „Alterspräsident“

Wir haben wieder einmal einen Bericht über Jacky erhalten – jede Zeile zeugt von der Liebe, die der sanfte Husky-Bube in seinem Rudel – drei anderen Rüden und zwei Zweibeinern – genießen darf. Jacky hatte großes Glück, dass diese Zweibeiner auf ihn aufmerksam wurden und ihn in ihrer Familie aufnahmen, als er Ende 2016 nach dem Tod seines Herrchens nicht mehr ganz jung (damals knapp neun Jahre alt) und nicht mehr ganz gesund (Spondylose) zu uns in die Vermittlung kam...<klick>


29.04.20019
Queen RoseQueen Rose

Jeder Hund ist einzigartig und unser Bestreben ist es stets, sein Wesen zu erkennen und ihn mit den passenden Menschen für eine neue Zukunft zusammenzuführen. Dabei kommt es manchmal vor, dass ein ankommendes Notfell einem direkt mit dem ersten Blick tief im Herzen trifft.
Liebe Queen Rose,
als ich Dich bei Deiner Abgabe Mitte Mai 2018 in Hexes Hütte zum ersten Mal sah, ist es passiert. Du hast mich tief im Herzen berührt und ich gab Dir das Versprechen, im Rahmen meiner Möglichkeiten immer besonders auf Dich zu achten. Dein erster Eindruck erinnerte mich an eine der Figuren aus Astrid Lindgrens Büchern. Du warst so ‚klein und einsam‘ und ungewollt, weil Du nicht zum Zughundesport taugst. Selbst Dein gutes rotes Halsband wurde Dir zum Abschied abgenommen. Ich hätte ausrasten können, war aber dankbar, dass Du endlich in unserer Obhut warst...<klick>


27.04.2019
ManchitaManchita - die smarte Begleitung

Manchita verlor ihr Zuhause aufgrund eines Todesfalls in der Familie. Sie ist eine Menschenbezogene Hündin mit einer sehr angenehmen Ausstrahlung. Es dauert nicht lange, bis sie einem sogar den Bauch zum Streicheln anbietet. Mit den Rüden im Gehege ist sie gut verträglich, kann schon mal resolut werden, sucht aber von sich aus keinerlei Streit...<klick>


25.04.2019
SugarSugar

Sugar verlor ihr Zuhause aufgrund eines Todesfalls in der Familie. Fast hätte ihr das selbst das Leben gekostet, wäre nicht eine beherzte Tierschützerin eingeschritten. Sie übernahm kurzerhand Sugar und brachte sie Mitte April zu uns auf die Schwäbische Alb.

Sugar ist eine mit Mensch und Hund sehr umgängliche Hündin. Ihr Diabetes ist wohl die Ursache, dass sie erblindet ist. An ihrem Verhalten erkennt man, dass dies noch nicht allzu lange her sein kann. Sie setzt noch verstärkt Ohren und Nase ein, um das Sehvermögen zu ersetzen...<klick>